Sam Farsio & Jason Pinto – Shakiba – Lost Diaries

Kürzlich hat Sam Fasrio von der Deep Like Crew aus Dubai erst „Black Shadow“ von Miyagi auf Katermukke geremixt und nun erscheint eine Collabo von ihm und Jason Pinto auf Lost Diaries dem Label des Hamburgers. „Shakiba“ ist ein rhythmusbetonter Organic House Track, mit detailverliebten Percussions, einem auflockernden Shaker Beat, einer deepen Bassline, indigenen Flute- und Padsounds, die ergänzt werden durch ein spoken word Sample. Der Frederick Stone Remix geht fast schon in die Ethereal-Techno Richtung; er spielt gekonnt mit atmosphärischen Flächen- und Arpeggios und treibt das ganze im Break mit mit einem Brass Sound Solo mit viel Delay und Reverb auf die Spitze. Unser Favorit ist der Remix von Madmotormiquel mit seinen aufwendig programmierten Percussions und Malletsounds, der transponierten Fläche mit viel Vibrato, der einfachen doch sehr wirkungsvollen Bassline mit unglaublichem Groove und einem abwechslungsreichen Arrangement, das ganz ohne effekthascherischen Peaktime Break auskommt.
8/10

Artist:     Sam Farsio & Jason Pinto
Title:       Shakiba
Label:     Lost Diaries
Cat.Nr.:  LD008

  1. Shakiba (Original Mix)
  2. Shakiba (Frederick Stone Remix)
  3. Shakiba  (Madmotormiquel Remix)

Release Date: 07. August 2017

Tags

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.