Aaaron & Deckert feat. Valentine – L.D.O.E. EP – connected

Den in der Hauptstadt ansässigen Producer Aaaron kennt man bereits von seinen Releases und Remixen auf Defected, Get Physical Music, Bedrock, Yoshitoshi Recordings oder Connected, dem Label das die Stereo MC’s gemeinsam mit Fetisch von Terranova betreiben. Dort erscheint nun Katalognummer 20; eine Co-op von ihm, Christoph Deckert – dem Bassisten der Band Jennifer Rostock – und der Berliner Sängerin Valentine.

Weiterlesen

Acid Pauli – Es war Einmal Indianerland (Original Motion Picture Soundtrack) – Ouïe

Filmmusik stellen wir an dieser Stelle ja eher selten vor, aber wenn diese von Acid Pauli höchstpersönlich produziert wurde und auf Ouïe erscheint, dem Label das er zusammen mit Nico Stojan betreibt, machen wir natürlich eine Ausnahme. Das Album „Es war einmal Indianerland“ bildet die Basis des Soundtracks zum gleichnamigen Film von Ilker Çatak, nach der Romanvorlage von Nils Mohl.

Weiterlesen

Freedom B & Juanito – Dig This EP – Strictly Deep

Der in Barcelona lebende Franzose Juanito und der in Spanien geborene mittlerweile aber in Berlin ansässige Producer und DJ Freedom B. sind mit ihren Veröffentlichungen – sowohl solo als, auch gemeinsam – auf Lapsus Music, Safe Music, Flashmob Records, Great Stuff,  Under No Illusion, Material, Elrow oder Toolrom die Durchstarter schlechthin. In diesem Jahr vergeht kaum ein Monat ohne ein Release von einem der Beiden.

Weiterlesen

Dachshund – Steady LP – Clapper

Dachshund, der Schweizer Produzent und DJ mit einer Vorliebe für Roots Reggae, ist seit den 90ern musikalisch aktiv und kann einen beachtlichen Katalog von Veröffentlichungen und Remixen auf Labels wie Highgrade, 8Bit, Upon.You, Rejected, Vitalik, Manjumasi oder Noir Music vorweisen. Mit seinem Freund Quenum betreibt er ein eigenes Imprint Clapper, auf dem nun sein neues Album „Steady LP“ erscheint.

Weiterlesen

Kerri Chandler – Checkmate – Watergate Records

Watergate Records, bekannt als Plattform der Resident DJ’s des gleichnamigen Clubs, veröffentlicht zudem auch verstärkt Produktionen und Remixe befreundeter Künstler und internationaler Gäste. Wie zum Beispiel New Jerseys finest Kerrie Chandler, der sich nach seiner Mix Compilation aus dem Jahr 2014 in diesem Herbst eindrucksvoll auf dem Berliner Imprint zurückmeldet.

Weiterlesen

S’Express – Theme From S’Express The Remixes – Hot Creations

Bei Hot Creations geht es in diesem Jahr wirklich Schlag auf Schlag. Gerade feierte man noch Max Chapmans Beatport Chartstürmer „La Fiesta“, sowie das 100. Release des Labels von Jamie Jones, steht nun schon das nächste Highlight in Form einer Remix EP des Klassikers „Theme From S-Express“ in den Startlöchern. Der Acid House Klassiker, ursprünglich im Jahr 1988 released, wird von den Tuff City Kids und dem griechischen Producer Detlef neu interpretiert.

Weiterlesen

Satori – Umama – Crosstown Rebels – CRM188

Als Vorgeschmack auf Satoris im Oktober erscheinendes Album MAKTUB, veröffentlicht Crosstown Rebels vorab die Single „Umama“. Das Original, mit den chanting Vocals, dem Balkan-Beats angehauchten Akkordeon und den schweren Synhtie-Sounds, ist ein weiterer Beleg für Satoris einzigartiges Gespür, World Music Einflüsse und orientalische Sounds mit organic House-Percussions und hiesigen Club Vibes zu verbinden.

Weiterlesen

Eli Brown – Hysteria EP – Repopulate Mars

Den Trend zum Sampling von old school 90’s Rave Sounds und Anthem’s konnten wir schon seit Mihalis Safras’ „Phenomenon EP“ auf Repopulate Mars beobachten. Auch Katalognummer 20 des Imprints von Lee Foss schlägt in die gleiche Kerbe. Eli Brown, bekannt von seinen Veröffentlichungen auf VIVa, Of Unsound Mind und Toolroom oder seinen Anfängen als Teil der lebendigen Drum & Bass Szene Bristols, sampled sich munter durch die Historie.

Weiterlesen
1 2 3 7