Bedouin – Set The Controls For The Heart Of The Sun – Crosstown Rebels

Bedouin ist die in Brooklyn ansässige Producer and Dj Partnerschaft zwischen Rami Abousabe und Tamer Malki. Die beiden Nomaden wandeln schon seit geraumer Zeit abseits der üblichen Pfade und verbreiten ihre eklektische Soundvision; eine Mischung verschiedener Einflüsse, wie ihrer Herkunft aus dem mittleren Osten, der westlichen Erziehung und den Dj Gigs rund um die Welt. Gemeinsam mit Lee Burridge, auf dessen Label All Day I Dream man sie auch im Artist-Rooster findet, sind sie die Vorreiter der stetig wachsenden Organic-House Szene. Das Duo veröffentlichte im letzten Jahr die Compilation „Kindisch Stories“, hatte die Ehre einen Essential Mix für Pete Tong’s BBC Radio 1 Show zu recorden und hat seit diesem Sommer ihre eigene Ibiza Residency namens SAGA.

Weiterlesen

Drahte – Virgo EP – Loot Recordings

Der Producer und DJ Kered veröffentlichte bereits auf Definitive und Nervous Records, bevor er 2014 sein Imprint Look Records ins Leben rief. Dort featured er neue Talente wie TRU, Robin Fett oder Charles Blossfeldt und konnte für deren Produktionen namhafte Remixer wie Sascha Dive, Mira & Christoph Schwarzwälder und Martin Landsky gewinnen. Katalognummer 13 kommt von dem bis dato noch relativ unbekannten italienischen Duo Drahte, die es mit dem Track „Missing Piece“ ihrer ersten EP aber bereits in die Playlist von Maceo Plex geschafft haben.

Weiterlesen

Josh Butler ft. Kerri Chandler – Can’t Deny (incl. Nick Curly Remix)

Nachdem die Macher von Origins Rcrds Anfang des Jahre mit ihrer „Heroes Of House“ Serie ordentlich die Beatport Charts aufgeräumt haben, folgt nun der nächste Hochkaräter. Label Founder Josh Butler hat sich keinen Geringeren als seine Kumpel, New Jersey’s finest, Kerri Chandler ins Studio geladen. Das Ergebnis „Can’t Deny“ ist ein sophisticated House Track inklusive stompin’ 909 Beats, einer treibenden Bassline, einem ansteckenden Lead Vocal und soulful, jazzy Piano Keys, gespielt von K. Chandler.

Weiterlesen

Peter Makto & Gregory S – Look Up – Bondage Music

Klammheimlich hat sich Bondage Music aus Leipzig in den letzten Jahren zu einem der wichtigsten deutschen Independent-Labels in Sachen Tech-House entwickelt. Im Portfolio findet man Artists und Remixer wie, Markus Homm, Mihai Popoviciu, El Mundo, Schlepp Geist, Dilby, Steve Bug, Pablo Bolivar oder die Labelmacher Pornbugs selbst. Auch Peter Makto & Gregory S gehören schon länger zur Stammbesetzung und können bereits weitere Releases auf Go Deeva, Cyclic oder King Street vorweisen.

Weiterlesen

jozif – Reclaim The Light EP – Rebellion

Der britische Produzent und DJ jozif ist ein echter Workaholic. Neben Veröffentlichungen auf Mobilee, Wolf + Lamb, Culprit und Ministry of Sound, sowie zahlreichen DJ Gigs rund um den Globus, startete er zusammen mit Craig Richards ein limited Vinyl only Label Projekt namens Fist or Finger und das Side-Project Kerb Staller zusammen mit Matt Tolfrey auf dessen Label Leftroom Records. Demnächst wird sein Debut Album erscheinen, zu dessen Release es begleitend auch einige Live Shows geben wird. Vorher erscheint aber noch seine neue EP „Reclaim The Light“ auf Damian Lazarus’ Label Rebellion.

Weiterlesen

Shield, Robytek, Sal P & Dennis Young (from Liquid Liquid) – NOW Part 2 – Rebirth

Anlässlich der 100. Veröffentlichung von Rebirth Records haben sich Label Owner Shield und seine „rechte Hand“ Robytek ganz besondere Gäste ins Studio eingeladen: Salvatore Principato (Sal P.) und Dennis Young, Mitglieder der legendären 80’s NYC Band Liquid Liquid und dort verantwortlich für Gesang und Percussions. Das Ergebnis „Now“, ein classic Vocal House Tune mit einer old school Attitude wie man sie heutzutage nur noch selten findet, erschien bereits im Juni mit einem der eher seltenen Remixe der Acid Kings von Paranoid London.

Weiterlesen

Various Artists – Suol Summer Daze 2017 Pt. 03 – Suol

Den Begriff Sommerloch kennt man bei Suol wohl nicht. „Haza“ von Meggy und Till von Sein ist gerade mal eine Woche auf dem Markt, schon steht mit „Summer Daze 2017 Pt. Vol 3“ die nächste Veröffentlichung vor der Tür. Unsere Lieblings-Sommer-Compilation erscheint in diesem Jahr in einem neuen Format in Form von 3 EP’s um den Fokus mehr auf die einzelnen Stücke zu legen.

Weiterlesen

Deeper Purpose – Roll Up EP – Resonance Records

Seine Streifen im DJ Zirkus hat sich der Engländer Stevie G aka Depper Purpose bereits mit seiner Main Room Residency im Londoner EGG Club verdient und auch erste eigene Produktionenauf hat er bereits  [e.s.o.t.e.r.i.c] und Cutting Edge Material veröffentlicht. Seine neue EP erscheint auf Max Chapmans Resonance Records einem der Hype-Labels im Moment, in dessen Artist Rooster unter anderem  Acts wie Solardo, wAFF, Jey Kurmis, Black Girl / White Girl and Kreature zu finden sind.

Weiterlesen

DJ Pierre – Generate Power – Get Physical Music

Dj Pierre, Acid House Pionier, Erfinder des Wildpitch und Member der legendären Formation Phuture kann man ohne zu übertreiben als eine der prägendsten Figuren der House Music Szene bezeichnen. Man mag es kaum glauben, aber bei all seinen Projekten, dutzenden EP Releases, Remixen und sonstigen Aktivitäten ist im Laufe der Jahre kein einziges Album von ihm erschienen. Das wird sich ändern, denn zum Ende des Jahres ist nun endlich sein lang erwarteter Longplayer angekündigt. Vorher veröffentlicht Get Physical Music in seiner Classics Reihe nach „What Is House Music“ und „House Music“ feat. Marshall Jefferson einen weiteren Meilenstein des Chicagoer Produzenten: „Generate Power“.

Weiterlesen