Reelow – Amatour Provocateur EP – Solid Groove Records

Der gebürtigen Ungar Reelow wohnt inzwischen in Barcelona ist DJ und Producer, hat schon auf Labels wie Roush, Sanity und Snatch! veröffentlicht, dafür massiven DJ Support von unter anderem Loco Dice, Oxia, Anja Schneider oder DJ Sneak bekommen und spielt Shows rund um den Globus in London, Miami, Ibiza, Mexiko, Moskau oder New York. Seine neue EP erscheint Ende der Woche auf Solid Groove Records.

Weiterlesen

Soame feat. Jinadu – Sun EP – Hive Audio

Soame, DJ und Producer aus Zürich ist bekannt für seine House Sets mit einer Extra Portion Groove und diverse Produktionen, unter anderem auf Colour Series. Für seine neue EP auf Hive Audio hat er sich den britischen Sänger Jinadu eingeladen, der auch schon mit Kirk DiGiorgio, Jimpster oder Fred Everything gearbeitet hat.

Weiterlesen

Leftwing & Kody – Snap Back EP – Desolat

Nachdem Loco Dice 2016 einen Remix der beiden gespielt hat, schickten Chris Aidy und Jon Kong ihm direkt ein paar Tracks von sich, woraufhin er die beiden für sein Label signte. Nach einiger Wartezeit und Releases des Duos auf Relief Records, Suara, Moon Harbour und Truesoul erscheint nun das Debüt von Leftwing & Cody auf Desolat.

Weiterlesen

PROPE – Excite EP – OGASM Records

Thierry Botteman und Pierre Dozin sind Veteranen der 90’s Dance Scene. Sie haben unter anderem mit Major Labels wie Universal gearbeitet, waren Ghost Producer für Acts wie Royksopp oder Groove Armada, produzierten Drum n Bass und Trip Hop und spielten weltweite Live Shows. Im Sound ihre neuen Projekts Prope verschmelzen “subtle stellar ambiance and vibes, deep harmonies, and heavy effective drops“ wie wir dem Presseinfo entnehmen können.

Weiterlesen

The Micronaut – Contrast EP – Freude Am Tanzen

Das Stefan Streck aka The Micronaut abseits der ausgetretenen 4 to the Floor Pfade wandelt ist längst bekannt. Wer seine Platten auf Acker Records kennt oder eine seiner fulminanten Live Shows gesehen hat weiss um seine Vorliebe für die gebrochenen Beats. Die neue EP „Contrast“ erscheint morgen auf dem renommierten Jenaer Label Freude am Tanzen.

Weiterlesen

Alec Troniq – Berzerk – Formatik Records

Wenn Alec Tronic auf Formatik Records released, gibt es meist ordentlich was auf die Mütze. Die dritte Veröffentlichung des Dresdner Producers besticht wieder durch pumpin’ Beats gepaart mit einer catchy Synthie Sequenz und einem spoken word Vocal Sample welches dem geneigten Underground House Music Lover gleich noch ein wenig US history knowledge näher bringt.

Weiterlesen

Benno Blome – Night Shots – Bar 25 Music

„In order to see, we need light, but we are not blind in the darkness. Our eyes adapt to the darkness and we see contours and shapes. Only colours are hard to differentiate. That’s why we say, ‘All cats are grey at night’. Darkness lets you feel all your other senses much stronger. For example, you hear much better. That’s why Benno Blome’s debut album “Night Shots” is best heard after sunset.“ Nach 18 Jahren im Geschäft und unzähligen EP’s und Remixen auf seinem Imprint Sender Records und befreundeten Labels wie Bar 25 Music erscheint nun auf Letzterem sein Album „Night Shot“, welches er, wie der Titel und obiger Pressetext schon vermuten lässt, der Nacht in all ihren Facetten widmet.

Weiterlesen

Di Chiara Brothers – Love Me – Flashmob Records

Flashmob Records starten im neuen Jahr gleich richtig durch. Nach „Drop The Bass“ von Labelchef Flashmob im Januar inklusive eines dicken Max Chapman Remixes folgt nun Katalognummer 70. Diese kommt von den Di Chitra Brothers, deren Releases auf Riva Starr’s Snatch! Records, Kerri Chandler’s Madtech Records und Elrow Music massiven DJ Support unter anderem von Pete Tong, Joris Voorn, Nic Fanciulli oder wAFF bekommen haben.

Weiterlesen