Moisees – Train Station Philosophy – Duro

Dass es in Mexiko eine lebendige elektronische Musikszene gibt, ist ja dank Modus Records von Demian Licht, dem Künstlerkollektiv NAAFI, oder den Produzenten Bufi und Silver Light hinlänglich bekannt. Letzterer, auch bekannt als Moises Ramirez ist Co-Founder von Duro Records einem Label mit beeindruckendem Motto: „Duro means „Hard“ in Spanish. We actually don’t do hard music; we musicalise tough feelings.“

Weiterlesen

Elliot Adamson – Je Suis EP – Me Me Me

Elliot Adamson aus Nordengland hat bereits auf so renommierten Labels wie Edible, VIVa Limited, Troupe oder Hot Creations seine Spuren hinterlassen. Für Me Me Me lieferte er kürzlich schon einen beachtenswerten Remix von DSC’s „Wake Up“ und nun erscheint auch seine neue EP auf dem Label von Man Power, der in den höchsten Tönen von ihm schwärmt: „Elliot is a real talent and I couldn’t be happier to provide a platform for what I feel is his most esoteric work to date, and a worthy showcase of his real capabilities.“

Weiterlesen

Chris Manura – Dauerfliege EP – Acker Dub 033

Die mittlerweile auch schon dreiunddreißigste Veröffentlichung des Acker Records Ablegers Acker Dub aus dem Umfeld des Mecklenburger 3000Grad Kollektivs kommt von Leipziger Produzenten und DJ Chris Manura, der eigene Partys in der legendären Distillery veranstaltet und schon Releases und Remixe auf unter anderem Lebensfreude Records und Freude am Tanzen vorweisen kann.
Weiterlesen