Various Artists – The Best Of Get Physical 2017 – Get Physical Music

Get Physical Music muss man eigentlich nicht mehr vorstellen. Seit nunmehr 15 Jahren schaffen es die Macher immer wieder den Sound des Labels neu zu erfinden und neue Impulse zu setzen. So auch 2017 mit den Alben von Dj Pierre oder Jazuelle, den Singles von Tim Green und Label Manager Roland Leesker, der exzellenten Words Don’t Come Easy Serie, special Ibiza und ADE Compilations sowie einem speziellen Feature mit Fokus auf Tracks von House Talenten aus Südafrika.

Weiterlesen

Entschuldigung – Lekeleü EP – My Favorite Robot Records

Das Projekt Entschuldigung ist eine Collab von zwei Artists der Electro Pop Szene, dem französischen House Pionier Guillaume Atlan und Stephane Lebenson. Ihre Vorliebe für Old School Pop, Minimal Retrosound und Vintage Drum Machines konnte man schon auf ihrer letzten Single „Gina Cecello“ hören, die Anfang des Jahre auf Word Up erschienen ist. Vorliegender 2 Tracker erscheint diesen Freitag auf dem kanadischen Label My Favorite Robot Records.

Weiterlesen

Ohrwert – Fidelis / Blavus – Greyscale

Greyscale, gegründet 2012 vom litauischen Producer und DJ grad_u als Plattform für eigene Produktionen sowie Musik aus seinem Umfeld und dem Fotografen Rima Prusakova der mit seiner analogen Schwarz-Weiss-Fotografie die visuelle Identität des Labels prägt. Die aktuelle Veröffentlichung kommt von Arjen Schat aka Ohrwert bekannt durch seine Reduct Serie und Releases auf Infraklang oder Entropy Records.

Weiterlesen

Shaun J. Wright & Alinka – Walk Into The Unknown – Twirl

Mit ihrer Fusion aus eher kalten, von Detroit Techno inspirierten Maschinensounds und warmen souligen Vocals konnten Shaun J Wright + Alinka eine große Fangemeinde gewinnen. Ihre Releases erschienen nicht nur auf dem eigenen Imprint Twirl sonder auch auf so renommierten Labels wie Crosstown Rebels oder den Jackathon Jams und sie spielten Gigs in der Panorama Bar, dem DC 10 und im Printworks London.

Weiterlesen