Michael Bibi – Hanging Tree – Repopulate Mars

Nachdem uns die letzten Releases nicht so richtig überzeugen konnten erscheint Mitte des Monats mal wieder eine EP auf Repopulate Mars die uns richtig gut gefällt. Der Single A Track – hat man auch schon eine Weile nicht gesehen – „Hanging Tree“ von Solid Groove Mastermind Michael Bibi ist auf Anhieb in unserer Herbst-Playlist gelandet. „Michael Bibi – Hanging Tree – Repopulate Mars“ weiterlesen

Ken Hayakawa – Sonic Wave EP – Stripped Down Records

Ken Hayakawa aus Wien ist Resident im Flex Club und betreibt das Label Schönbrunner Perlen. Nach seinen viel beachteten Veröffentlichungen auf Audiomatique und Upon You Records, erscheint seine neue EP auf dem recht jungen Label Stripped Down Records, dessen erste drei Releases sich auf Anhieb in unserer Playlist geschafft haben. „Ken Hayakawa – Sonic Wave EP – Stripped Down Records“ weiterlesen

Kristian Heikkila – Interpol – Upon You Records

Nach der „Push EP“ aus dem letzten Jahr kehrt der Schwede Kristian Heikkila, auch bekannt von seinen Releases auf AFULab, AcidWorx, Gynoid Audio oder Naked Lunch, mit neuem Material zu Upon You Records zurück. Der düstere, futuristic Techno Track „Interpol“ weiß mit seiner driving Bassline und der mysteriösen hook ebenso zu überzeugen wie der Tech-House Stomper „Future Past“ mit geradlinigen Beats, kurzen Dub-Chord-Stabs und spoken words. „Kristian Heikkila – Interpol – Upon You Records“ weiterlesen

Booka Shade – Sacred / Cryil’s Garden – Blaufield Music

Dass Booka Shade Top Producer sind haben sie inzwischen längst bewiesen, ebenso ihre Fähigkeit über den Tellerrand zu schauen und Musik zu erschaffen die auf der Tanzfläche ebenso funktioniert wie im heimischen Wohnzimmer. Beides zeigen die Blaufield Music Labelheads kurz vor ihrer anstehenden US Tour auch auf ihrer neuen EP, welche in dieser Woche erscheint. „Booka Shade – Sacred / Cryil’s Garden – Blaufield Music“ weiterlesen

Junior Sanchez – Brain EP (incl. Mak & Pasteman Remix) – Food Music

Junior Sanchez hat schon im zarten Alter von 15 Jahren die Clubs von New York unsicher gemacht und erste Erfahrungen als DJ und Producer gemacht. inzwischen kann er auf eine beachtliche Vita mit Releases auf Circus, Nervous, Robsoul oder seinem eigenen Label Brobot Recordings zurückblicken. Seine neue EP erscheint auf Shadow Child and Kry Wolf’s Food Music, die in letzter Zeit mit EP’s von David Keno, Vangelis Kostoxenakis and Mak & Pasteman ein gutes Gespür für uplifting Club Sounds bewiesen haben. „Junior Sanchez – Brain EP (incl. Mak & Pasteman Remix) – Food Music“ weiterlesen

Emanuel Satie – Addis Ababa EP – Crosstown Rebels

Emanuel Satie aus Berlin ist für uns einer der Top Producer der letzten Jahre. Nach seiner Get Physical Compilation und der dazugehörigen EP erscheint seine neue Veröffentlichung nun im Oktober auf Crosstown Rebels. Dafür verwendet er Sounds und Samples, die er währen einer Afrika-Tour mit den äthiopischen Musikern Endalk & Wude und Tassew Wendim aufgenommen hat. „Emanuel Satie – Addis Ababa EP – Crosstown Rebels“ weiterlesen

Ejeca – The Crystal Maze EP (inc. Special Request remix) – Four Thirty Two

Garry McCartney aka EJECA sollte dem geneigten Fan elektronischer Tanzmusik bereits durch seine Releases auf Aus Music, Unknown To The Unknown, W&O Street Tracks, BPitch Control und Last Night On Earth bekannt sein. Die Neue EP des Produzenten aus Belfast erscheint Mitte Oktober auf Richy Ahmeds Label Four Thirty Two. „Ejeca – The Crystal Maze EP (inc. Special Request remix) – Four Thirty Two“ weiterlesen

DJ Jauche – Nachtboutique – dirty nights and boogie lights – Flaneur Records

Der Produzent und Dj Oliver Marquardt ist schon seit den 90er Jahren im Berliner Nachtleben unterwegs. Er war Teil des Duos Machomovers, veröffentlichte EP’s unter den Namen Robin Masters Orchestra sowie Rockford Inc und war als Produzent unter anderem für DAF und die amerikanische Sängerin Desney Baily tätig. „DJ Jauche – Nachtboutique – dirty nights and boogie lights – Flaneur Records“ weiterlesen

Kadosh & Yost Koen – Druma – AEON – AEON034

Alex Niggemanns Label AEON kann im 5. Jahr seines Bestehens auf über 30 Releases zurückblicken. Katalognummer 34 kommt vom israelischen Duo Kadosh & Yost Koen. Die beiden überraschen uns mit 2 erfrischenden Tribal-Tech-House Tracks und mixen gekonnt organic Beats mit hypnotischen Basslines und Endlos-Arpeggios, sowie orientalischen Samples ohne sich dabei in zu komplizierten Arrangements zu verstricken. „Kadosh & Yost Koen – Druma – AEON – AEON034“ weiterlesen