Loui – Chief Rock EP – Haze Records

Eigentlich als Club Serie der Crew um Loui, Azz! Johnston and CeeJ gestartet, entwickelte sich Haze schnell zum Hot Spot der aufkeimenden Club Szene Sunderlands. 2016 startete Founder Loui das gleichnamige Label und die erste Veröffentlichung schaffte es direkt auf Platz 1 der Beatport Tech-House Charts. Danach startete er als DJ richtig durch und spielte unter anderem auf dem MiNT Festival, Parklife, Sankeys oder dem Hide Out Festival. Nun folgt mit Katalognummer 5 seine nächste EP mit dem passenden Namen „Chief Rock“. Der Titeltrack mit seinen uplifting Beats, der extrem eingängigen Killer Bassline, den kurzen Vocal-Snippets, die im Break mit kurzen Synhhtie-Stabs und modulierten Filter Sounds kombiniert werden, läuft bei uns schon seit einiger Zeit in der Heavy Rotation und sorgt garantiert für einen vollen Dancefloor. Jay Kurmis, bekannt von seinen Releases auf Material, Kaluki, Leftroom oder Hot Creations, reduziert das Ganze etwas, benutzt bei seinem Remix nur kurze Parts der Bassline, etwas entspanntere Percussions und einen Teil der Sounds, die er mit einem extrem dicken Sub-Bass unterlegt. Die beiden anderen Tracks „Bring It“ und „Roast & Grind“ schlagen in die gleich Kerbe – bouncy Beats und heavy Basslines gepaart mit Vox-Samples und kurzen Synhtie-Sequenzen – und werden sicher auch den Weg in die Playlists der DJ’s finden.
8/10

Artist:     Loui
Title:       Chief Rock EP
Label:     Haze Records
Cat.Nr.:  Haze05

  1. Chief Rock
  2. Chief Rock (Jey Kurmis Remix)
  3. Bring It
  4. Roast & Grind

Release Date: 20. September 2017




Tags

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.