Felix Da Housecat – Founders Of Filth Volume Three – FOF003

Mit zwei Releases in den letzten Monaten hat Founders Of Filth bereits ein beachtliches standing in der Szene. Das könnte an Labelhead Felix Stallings Jr. liegen, auch bekannt als Felix Da Housecat. Dieser Tage erscheint Katalognummer 3 über die er selbst sagt: “colours, vibes, energy, individuality frequencies, waves, self and mojo radiated from spirit into audio”. „Felix Da Housecat – Founders Of Filth Volume Three – FOF003“ weiterlesen

Funkwerkstatt – Melodie Für Millionen – Superfancy Recordings

Zum Label-Relaunch im Herbst hat sich Superfancy Mastermind Derrick Porter dezent im Hintergrund gehalten, seine neue Platte erst mal auf Bunny Tigers veröffentlicht und seinen Künstlern Carsten Rausch und Stephan Zovsky den Vortritt gelassen. Für Anfang nächsten Jahres ist nun eine neue Funkwerkstatt EP auf dem hauseigenen Label angekündigt. „Funkwerkstatt – Melodie Für Millionen – Superfancy Recordings“ weiterlesen

Cameo & Myles – Por Favor – Release The Groove –

Nach erfolgreichen Releases auf Big Player Imprints wie Defected, Toolroom, In The Loop, Audiorehab, Get Twisted oder Simma Black und Gigs im Proud Camden (London), Club Vaag (Antwerpen) oder Destino (Ibiza) launchen Cameo & Miles nun ihr eigenes Label Release The Groove. Der Titeltrack „Por Favor“ besteht eigentlich nur aus einem Hi-Hat Beat, einer relativ simplen Bassline und dem sich stetig wiederholenden, namengebenden Vocal Sample. „Cameo & Myles – Por Favor – Release The Groove –“ weiterlesen

VIVa MUSiC – Decadedance Remixes – Part Two – VIVa MUSiC

Letzten Monat haben wir Part 1 der Decadedance Remix Reihe zum Geburtstag von VIVa Music vorgestellt. Nun folgt Part 2 mit einem ähnlich prominenten Line Up. Namen wie Gorge, Dj T Matt Tollfrey oder die Durchstarter aus Mexiko Moises & Juliche Hernandez geben sich die Klinke in die Hand und remixen Tracks von Harvard Bass Phil Weeks, Andrea Olive und Junior Sanchez aus dem letzten Jahr. „VIVa MUSiC – Decadedance Remixes – Part Two – VIVa MUSiC“ weiterlesen

Brian Johnson – Amsterdam To Broadway Album Sampler – Bohemian Yacht Club Music

Core Collective und Core Studios Founder Brian Johnson gilt als Mann vom Fach. Er ist Absolvent der Royal Conservatory of Music, hat unter anderem Tracks von Mos Def, Berrington Levy sowie Drake gemastert und macht seit neuestem auch als Produzent elektronischer Klänge von sich reden. Kurz vor Veröffentlichung seines Albums „Amsterdam To Broadway“ erscheint als kleiner Vorgeschmack vorliegender 2 Tracker. „Brian Johnson – Amsterdam To Broadway Album Sampler – Bohemian Yacht Club Music“ weiterlesen

CJ Jeff – Pitch Black EP – Yoshitoshi Recordings

Der griechische Producer CJ Jeff, bekannt von seinen Releases auf Souvenir, Skint, Bedrock und Objektivity, veröffentlicht seine neue EP auf dem seinerzeit von Deep Dish gegründeten US amerikanischen Label Yoshitoshi Recordings. Der Titeltrack ist ein monotoner, treibender Tech-House Track, mit einem soliden Percussion-Groove, der sich im Verlauf des Arrangement durch geschickte Modulation des Lead Sounds permanent bis hin zum Break steigert. „CJ Jeff – Pitch Black EP – Yoshitoshi Recordings“ weiterlesen