Satori – MAKTUB Album – Crosstown Rebels

Der Herbst ist nicht nur im Bereich der populären (Pop) Musik traditionell die Zeit für Album Releases. Nach den Longplayern von Extrawelt und Monkey Safari erscheint nun das Album von Satori auf Crosstown Rebels. Die Teaser-EP mit Remixen von Louie Vega, Riva Starr und Joeski haben wir erst kürzlich vorgestellt. Über das Album sagt der Künstler selbst: „When recording this album, I rented a farm in Belgium and locked myself away. I disconnected from the world and was completely alone for one month, with only my music for company. I didn’t want to make ‚just an album‘, with some cool beats and world music samples. It had to be an experience.“ Viel mehr bleibt uns da nicht zu sagen; Satori nimmt uns mit in sein musikalisches Universum und versammelt auf dem Album nicht nur tanzbare organic House Tracks wie „Plato’s Dream“ sondern auch Soundexperimente mit World Music Einflüssen wie „Tree of Life“ oder „Ten Golden Dinars“ oder Kollaborationen mit anderen Künstlern wie „Shoeless“ feat. Hugo Oak. Unser Lieblingstrack ist eindeutig „Umami“. Hardcore Fans haben „MAKTUB“ bestimmt schon im Plattenregal zu stehen, alle anderen sollten auf jeden Fall mal reinhören.
8/10

Artist:     Satori
Title:       MAKTUB
Label:     Crosstown Rebels
Cat.Nr.:  CRMCD034

  1. Sherazade and her never ending stories
  2. Umama
  3. Dive Into The Mystic featuring RQUE
  4. Shotgun
  5. Imani’s Dress
  6. Ylam
  7. Ten Golden Dinars
  8. Plato’s Dream
  9. Tree Of Life
  10. While I Miss You
  11. It’s All Theatre
  12. Shoeless featuring Hugo Oak

Release Date: 20. Oktober 2017

buy at Beatport

 

Tags

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.