ZW – Wulfman – Rekids

Eintönigkeit kann man Rekids nun wirklich nicht vorwerfen. Eben veröffentlichen sie mit „Revenge“ von Radioslave einen astreinen 90ies Hardcore Jungle Track und nun erscheint mit „Wulfman“ von ZW ein fast schon klassischer dramatischer Popsong. Zeb Wayne zeigt uns wie musikalisch versiert er als Producer ist und serviert uns nach „Float“ aus dem letzten Jahr wieder ein zeitlos schönes Werk unterstützt durch die bezaubernd sirenenhafte Stimme von Ziwi. Natürlich gibt es zum Original noch ein feines Remix Package. Alva Toto, zusammen mit Ryuichi Sakamoto, verantwortlich für den Soundtrack von „The Revenant“ und Mitbegründer von Raster-Noton gibt dem Track seine eigene melancholische Note und setzt die Vocals nur dezent im Hintergrund ein. Radiolslave liefert in seiner typischen Art eine Clubinterpretation mit hypnotischer Bassline, einem detailverliebten Shaker Rimshot Beat und zerstückelt geloopten Gesang Parts. Calibres Mix mit seinem sphärischen Intro den warmen Pad Sounds und den synkopisch gesetzten Percussions ist jedoch neben dem Original eindeutig unser Favorit. Hervorzuheben wäre noch das sehr gelungene Cover-Artwork

8/10

 

Artist:     ZW
Title:       Wulfman (inc. Alva Noto, Calibre and Radio Slave Remixes)
Label:     Rekids
Cat.Nr.:  REKIDS106

  1. Wulfman
  2. Wulfman (Alva Noto Remix)
  3. Wulfman (Calibre Remix)
  4. Wulfman (Radio Slave Remix)

Release Date: 14. Juli 2017

Buy at Beatport
Buy Vinyl at Juno

Tags

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.